st. johannes-junggesellen-bruderschaft-hoven-bettrath-lockhütte e.v.

nach der kirmes ist vor der kirmes...

 

Spätkirmes in Bettrath-Hoven

 

Weitläufig mag man annehmen, nach dem Schützenfest ist alles vorbei. Die Fähnchen auf den Straßen werden abgehängt, die Kränzstellen abgebaut und das Königssilber bis zum nächsten Jahr gut weggeschlossen.
Nicht so aber in Bettrath. Hier treffen sich die Mitglieder der St. Maria Männerbruderschaft und der St. Johannes-Junggesellenbruderschaft Wochenende des 22. und 23. September und feiern ihre Spätkirmes.
Die Besucher erwartet ein buntes Programm, das bereits am Samstag mit dem Seniorennachmittag beginnt. Einem kleinen Umzug durch den Ort schließt sich dieses Jahr zum ersten Mal ein Großer Zapfenstreich auf der Maienwiese an der Kirche an. In der Abenddämmerung wird dies im Schein der mitgeführten Fackeln ein ganz besonderes Ereignis werden.
Zu Tanz- und Partyhits aus den letzten knapp 40 Jahren und von heute feiern wir mit der stadtbekannten Coverband „C’est là vie“ im Festzelt auf dem Jugendheimplatz bis tief in die Nacht hinein.
Am Sonntag nach dem Gottesdienst dann der schwerste Moment für die amtierenden Könige: sie geben das Königssilber, das sie ein Jahr lang tragen und somit ihre Bruderschaft repräsentieren durften, ab. Beim Vogelschuß treten die diesjährigen Aspiranten an, den Vogel als Erster von der Stange zu holen. Wer verdient sich das Große Silber und wird Majestät im Kirmesjahr 2019?
Und während die Männer um die Königswürde ringen, beginnt im Festzelt bei Livemusik der traditionelle Klompenball, an dessen Ende die schönsten Klompen ausgezeichnet werden.

 


Herzlich laden die Bettrather Bruderschaften alle zu den Veranstaltungen ein.

Einblicke

Schönste Erinnerungen aus 2018...


Termine


22.09.2018 - 23.09.2018 Spätkirmes